Sprachreisen nach Russland

Russland hat sich nach dem Zerfall der Sowjetunion stark verändert und sich zu einer wirtschaftlichen und politischen Großmacht etabliert, während das Land jedoch viele seiner Traditionen hat beibehalten können. Bei einer Sprachreise nach Russland werden sie diese zwei Seiten des riesigen Landes zu spüren bekommen, die viele Möglichkeiten und spannende Erlebnisse bereithalten.

Sprachreisen nach St. Petersburg und Moskau

Allerdings werden sie während einer Russisch-Sprachreise immer nur einen kleinen Teil des Landes zu sehen bekommen können. In erster Linie sind es die Städte St. Petersburg oder Moskau, die für eine Sprachreise nach Russland in Frage kommen. Sie werden weder in der einen noch in der anderen russischen Metropole etwas vermissen: St. Petersburg und Moskau bieten mit ihrer bewegten Geschichte und den vielen modernen Entwicklungen eine Vielzahl an Attraktionen und Freizeitaktivitäten.

So gilt St. Petersburg mit seinen über 500 Brücken als das „Venedig des Nordens“. Darüber hinaus warten auf den kulturell interessierten Sprachreisenden unzählige Museen, Kirchen und Paläste darauf besichtigt zu werden. Und natürlich ist auch Moskau als brodelnde und moderne Metropole eine Reise wert. Viele Cafés, Restaurants, Clubs, aber auch Museen und Shopping-Möglichkeiten lassen nie Langeweile aufkommen. Nicht zu vergessen ist aber natürlich auch der Kreml, der der Amtssitz des russischen Präsidenten ist und als Höhepunkt jeder Moskau-Reise gilt.

Weitere Informationen zu Sprachreisen nach Russland finden sie hier:

Sprachreisen nach Russland

Zielgruppen für Russisch-Sprachreisen

Schülersprachreisen nach Russland

Auch wenn sie noch zur Schule gehen und gerne Russisch lernen wollen, müssen sie nicht auf das Erlebnis einer Russisch-Sprachreise verzichten. Bei einer Russisch-Schülersprachreise sind sie mit vielen anderen Schülern in ihrem Alter zusammen und besuchen eine Sprachschule in Russland. Wenn sie zwischen 12 und 17 Jahren alt sind, können sie u.a. nach Riga bzw. das nahegelegene Jurmala reisen. Dabei leben sie mit den anderen Schülern zusammen in einem Hotel und besuchen auch direkt vor Ort Russisch-Sprachkurse. Doch neben dem Pauken steht auch viel Spaß und Freizeit auf dem Programm. Da Jurmala direkt an der Ostsee liegt und einen langen Sandstrand bietet, können sie so oft wie möglich baden gehen und am Wasser entspannen.

Weitere Informationen zu Schülersprachreisen finden sie hier:

Schülersprachreisen

Business-Sprachreisen für Russisch

Wenn sie geschäftlich mit Russland zu tun haben bzw. mit russischen Geschäftspartnern kommunizieren wollen, kann es notwendig sein, dass sie die russische Sprache erlernen. Am besten können sie das natürlich auch während einer Russisch-Sprachreise tun. Dabei gibt es spezielle Business-Sprachreisen auf Russisch, die eine korrekte und verhandlungssichere Kommunikation beibringen und sie so auf jeden Ernstfall vorbereiten. So erhöhen sich für sie sicherlich auch Karrierechancen, da die Bedeutung von Russland als Wirtschaftsmacht noch immer zunimmt. Auch Business-Sprachreisen auf Russisch werden in erster Linie nach Moskau oder St. Petersburg führen, so dass sie während ihrer Reise bereits im wirtschaftlichen Zentrum Russlands ankommen.

Weitere Informationen zu Business-Sprachreisen finden sie hier:

Business-Sprachreisen

Russisch-Sprachdiplome via Sprachreise erwerben

Wenn sie ihre Russisch-Sprachkenntnisse nachweisen möchten, sollten Sie ein Russisch-Sprachdiplom oder Sprachzertifikat erwerben. International anerkannt ist dabei das sogenannte TRKI. Sehr gut vorbereiten können sie sich auf die Prüfung für das TRKI oder ein anderes Russisch-Sprachdiplom während einer Sprachreise, da sie dabei speziell und intensiv den Prüfungsstoff lernen können und zudem während der Zeit ständig mit der russischen Sprache konfrontiert sind. Die Prüfung für das Russisch-Sprachdiplom können sie dann direkt in Russland oder in Deutschland (z. B. in Hamburg) ablegen.

Weitere Informationen zu Russisch-Sprachdiplome finden sie hier:

Russisch-Sprachdiplome

Alternativen zu einer Russisch-Sprachreise

Russisch online lernen

Hilfreich beim Erlernen der russischen Sprache können sicherlich aber auch Online-Angebote und Russisch-Apps sein. Diese sind zwar sicherlich nicht so umfassend wie ein Fernstudium und daher kaum als Alternative zu einer Russisch-Sprachreise anzusehen, können aber immerhin eine unterstützendes Tool für zwischendurch darstellen. Dabei können aie u.a. das kyrillische Alphabet, die Grammatik und Vokabeln lernen.

Weitere Informationen zu Sprachen online lernen finden sie hier:

Sprachen online lernen (E-Learning)

Russisch-Fernstudium

Sie möchten Russisch lernen, sie haben aber keine Lust auf eine Sprachreise? Oder Sie wissen ganz einfach nicht, wann sie eine Russisch-Sprachreise machen sollten? Dann könnte ein Russisch-Fernstudium oder Fernkurs eine Alternative für sie sein. Dabei bekommen sie Lehrmaterial nach Hause gesendet und können sich ihre Zeit, die sie für das Lernen verwenden, flexibel einteilen. Aber auch bei einem Russisch-Fernstudium sind sie nicht auf sich alleine gestellt. Ihre Übungszettel senden sie an das Lehrinstitut, das diese für sie überprüft. Auch sonst sollte geschultes Personal ihnen bei Fragen zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen zum Fernstudium finden sie hier:

Fremdsprachen per Fernstudium lernen

Russisch lernen während Working Holidays

Sie möchten zwar nach Russland reisen, um Russisch zu lernen, eine Russisch-Sprachreise ist ihnen aber zu langweilig? Oder ist es ihnen besonders wichtig, Berufserfahrung in Russland zu sammeln? Dann können sie ein Praktikum in Russland mit einem Sprachkurs vor Ort verbinden, um sowohl die Sprache zu lernen als auch praktisch arbeiten zu können. Ein Praktikum in Russland können sie sogar über manche Anbieter direkt mit einem Sprachkurs zusammen buchen bzw. sich dafür bewerben. In der Regel besuchen sie zunächst für einige Wochen in St. Petersburg oder Moskau einen Russisch-Sprachkurs, um dann im Anschluss in ihrem Praktikum richtig loszulegen.

Weitere Informationen zu Working Holidays finden sie hier:

Working Holidays